Angebot

Wir bieten Verhaltenstherapie für gesetzlich Krankenversicherte, Privatversicherte und Selbstzahler an.

Was ist eigentlich Verhaltenstherapie?

Ursprünglich geht es bei der Verhaltenstherapie um das Lernen und Verlernen von Verhalten, also die sogenannte Konditionierung. Man geht davon aus, dass ein Verhalten (also was Sie jetzt z.B. stört und was Sie loswerden wollen) irgendwann mal gelernt wurde da es vielleicht einen Zweck erfüllt hat. Wir betrachten also das Verhalten und versuchen Wege zu finden es zu ändern. Dabei schauen wir auch auf die Gedanken, Gefühle und die körperlichen Reaktionen die neben dem Verhalten noch auftreten.

Mittlerweile hat sich die Verhaltenstherapie stark weiterentwickelt. Neben der sog. Kognitiven Verhaltenstherapie – hierbei schaut man sich das WIE und WAS des Denkens genauer an – gibt es auch Verfahren der sog. „Dritten Welle“ wie die klärungsorientierte Psychotherapie oder die Schematherapie.

Bei Interesse erzähle ich Ihnen gerne mehr über die einzelnen Verfahren! Sprechen Sie mich einfach an!

Beziehung ist das A und O in der Therapie

Für mich ist die Psychotherapie eine wertvolle Begegnung zwischen zwei Menschen! Wenn Sie zu mir kommen sollen Sie sich wohlfühlen! Hierbei sind mir ein Kontakt auf Augenhöhe und ein respektvoller Umgang besonders wichtig!